Consulting aus Worpswede     Tel: +49 (4792) 955 755     Mo.-Fr. : 08:00 -18:30

Nassim Nicholas Taleb: Der schwarze Schwan

Titel:

Der schwarze Schwan

Untertitel:

Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse

von:

Nassim Nicholas Taleb und Ingrid Proß-Gill

Inhalt:

Taleb nimmt uns mit auf eine Reise zu Ereignissen, die keiner vorhergesehen hat oder die als zu unwahrscheinlich galten, als dass man sich mit ihnen hätte beschäftigen müssen. Das Buch behandelt Erfahrungen, die wir alle wahrgenommen und erlebt haben, angefangen von den großen Terroranschlägen, über die Finanz- und Wirtschaftskrise bis hin zu den Auswirkungen des Internets.

Es ist ein gelungenes Kaleidoskop aus biographischen Anmerkungen, philosophischen Betrachtungen, wirtschaftswissenschaftlichen Analysen und sozialwissenschaftlichen Interpretationen.

Es beschäftigt sich mit der Frage: Hätte man es wissen, erwarten oder erahnen können? Und wenn, warum hat man sich nicht darum gekümmert, bzw. nachdem diese schwarzen Schwäne in unser Leben getreten sind, wie gehen wir heute mit ihnen um, und wie mit zukünftigen schwarzen Schwänen.

Warum ?

Dieses Buch fordert zum Denken heraus, es spielt mit Ideen und stellt immer wieder unsere Wahrnehmung und die Standards unserer Wahrnehmung auf den Prüfstand. Das alleine macht Freude.

Taleb liefert aber keine Lösungen. Unsere heutige Arbeitswelt ist geprägt von starren Konzepten, die beschreiben, wie wir mit Dingen umgehen. Angefangen von Prozessen, über Planung und Zielsetzung bis hin zu Visionen auf Basis von Geschäftszahlen stellen wir immer wieder fest, dass die Grundlage für die diese Dinge geschaffen wurden, nämlich die Realität, selbige ignoriert. Erfolgreich und resilient sind Unternehmen wie auch Menschen, die es schaffen über diese starren Methoden hinauszugehen. Taleb zeigt uns die Notwenigkeit hierzu auf, ohne sie durch neue Methoden zu ersetzen.

Informationen über den Autor :

unter anderem angeboten bei Amazon :

Schreibe einen Kommentar