Consulting aus Worpswede     Tel: +49 (4792) 955 755     Mo.-Fr. : 08:00 -18:30

Boris Gloger: Selbstorganisation braucht Führung

Titel:

Selbstorganisation braucht Führung

Untertitel:

Die einfachen Geheimnisse agilen Managements

von:

Boris Gloger und Dieter Rösner

Inhalt:

Agiles Management, Scrum und selbstorganisierende Strukturen sind in aller Munde und modern. Viele Unternehmen springen auf den Zug auf, oft ohne zuvor zu prüfen, was wie worauf passt.

Es werden Coaches beauftragt, Schulungen besucht und der Versuch gestartet einen bestehenden aber vermeintlich überholten Satz von Regeln, Prozessen und Strukturen durch einen neuen Satz zu ersetzen ? „Ab heute sind wir agil! Macht das mal!“

Das aber genau ist nicht Agilität.

Unternehmen die die Transformation in die agile Welt schaffen, haben Paradigmen ausgetauscht und einen neuen Mindset in den Köpfen aller Ebenen geschaffen. Dieses ist die Grundlage. Welche Methoden dann genutzt, adaptiert oder individuell geschaffen werden hängt vom Unternehmen, dessen Markt, dessen Produkten und vielen weiteren Bedingungen ab. Erst die Fähigkeit dieses kontinuierlich und immer wieder neu zu entscheiden ist Agilität.

Dieses Buch erläutert die vielen Hintergründe im Bereich Kommunikation, Psychologie und Führung, die darauf basierenden Ansätze und sich ergebende mögliche Werkzeuge. Das Buch ist sehr gut lesbar, hat aber dennoch  Tiefgang bzgl. der wissenschaftlichen Grundlagen und Hintergründe aus Psychologie und Kommunikationswissenschaft. Die gewählten Beispiele sind nachvollziehbar und glaubwürdig.


Beim Lesen des Buches versteht man sehr schnell, dass agile Managementmethoden nicht funktionieren, wenn man den Teams einfach Vorgaben macht und sie anschließend sich selbst überlässt. Agilität entlastet die Führungskräfte nicht von ihrer Verantwortung, sondern stellt Führungs- und Kommunikationskompetenzen in den Vordergrund, die in der Vergangenheit für gute Führung schon wichtig waren, aber im Schlechtfall durch andere Kompetenzen und Rechte notfalls kompensiert werden konnten. Agile Selbstorganisation braucht Führung von hoher Qualität – sie braucht Manager, die sich als Mensch und Coach verstehen und die sich den Bedürfnissen ihrer Mitarbeiter stellen.

Warum ?

Das Buch beschreibt, was notwendig ist, um die Transformation in ein agiles Unternehmen zu schaffen. Der weitaus größte Teil dieses Wissens ist aber auch in klassisch geführten Unternehmensstrukturen nutz- und anwendbar, wenn man das Thema Führung ernst nimmt und Führung nicht mit Verwaltung verwechselt.

Unter den mir bekannten Büchern ist es eines der Besten zum Thema Führung und Kommunikation und für den Praktiker das derzeit wohl beste zum Thema agile Führung.  Beiden Autoren ist es gelungen, ein Werk zu schaffen, deren Inhalt die Wahrnehmung der täglichen Praxis verändert und deren Angebote pragmatisch in den Führungsalltag eingebaut werden können.

Informationen über den Autor​

unter anderem angeboten bei Amazon :

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Eike.Eilks

    Auch wenn Boris Gloger von Scrum überzeugt ist, handelt dieses Buch mehr von den Hintergründen, menschlichen Verhaltens im spezifischen Umfeld. Der Inhalt ist übertragbar, daher schliesse ich mich der Empfehlung an.

Schreibe einen Kommentar